Über mich

Ein herzliches Willkommen bei Power Yoga Zürich. Anbei einige Infos, wer eigentlich hinter Power Yoga Zürich steckt.

Weiterhin erfahrt Ihr, was genau ist eigentlich Power Yoga? Weshalb ich mich für Power Yoga entschieden habe. Die primären Unterschiede der Yoga Stilrichtungen erkläre ich im Menü unter Angebot. Ausserdem findet Ihr auf den folgenden Seiten mehr Infos als auch Buchtips zum Thema. Infos zu, meiner Meinung nach nützlichen Links sowie Videos Weitere Wissenswerte Informationen.

“Mögen die Grenzen, an die Du stösst einen Weg für Deine Träume offen lassen…”

Namastè

Schön das Ihr auf meiner Seite seid. Ich bin Nadine, geb. 1981 und lebe seit 2003 in der Schweiz und fühle mich hier zu Hause. Deshalb habe ich mich auch einbürgern lassen. Ursprünglich jedoch komme ich aus Gera in Thüringen.

Mein persönlicher Yoga Weg:

Yoga praktiziere ich seit 2010, jedoch war es meist Power Yoga und Ashtanga. Ursprünglich stand bei mir der körperliche Aspekt im Vordergrund. Mit anderen Worten, die anstrengenden Yoga Stile halfen mir, mich auf das Hier und Jetzt zu Konzentrieren.

Da ich im 2016 länger reisen war, konnte ich in Kapstadt viel Yoga in verschiedenen Stilrichtungen praktizieren. http://www.africansoulsurfer.co.za

Danach habe ich dann zuerst in der Schweiz meine Ausbildung zum Power Yoga Instruktor (60 h) https://power-yoga-zuerich.ch/power-yoga/ absolviert. In Ergänzung daran, bin ich anschliessend nach Goa für 200 Stunden Ashtanga https://power-yoga-zuerich.ch/ashtanga/ Yoga Lehrer Ausbildung.

Die ersten Stunden:

Wieder zurück in der Schweiz begann ich wöchentlich auf Spendenbasis für eine Hilfsorganisation zu unterrichten. Alle Spenden gehen zu 100 % an EKWAL, der Kurs findet jeden Fr. statt (17°°- 18°°). Ihr seid recht herzlich willkommen!

Gleichwohl, das Yoga Fieber hatte mich gepackt…….

Jedenfalls, bin ich dann nochmals im Gleichen Jahr reisen. Zuerst habe ich in Mexiko Yoga Unterricht gegeben. Danach bin nochmals nach Goa.

Dort folgten dann weitere 300 Stunden Vinyasa https://power-yoga-zuerich.ch/vinyasa/ Lehrer Ausbildung. Abschliessend kann ich sagen, dass ich einerseits wirklich eine gute Schule gewählt hatte. Überdies bekamen wir dort eine fundierte Ausbildung durch fachlich qualifizierte Lehrer. https://www.krantiyoga.com

Allerdings habe ich oftmals bis in die Nacht gesessen und auch wirklich viel gelernt. Aufgrund der Tatsache, dass der Schwerpunkt der Ausbildung auf Hilfestellungen lag, (d.h. wie man Schülern hilft noch besser in die Position zu kommen), kann ich Dir versichern, das ich jede Hilfestellung, welche ich gebe, bereits selbst bekommen habe.

Unterrichtssprache:

Übrigens, meine Yoga Ausbildung fand auf Englisch und auf Sanskrit statt. https://de.wikipedia.org/wiki/Sanskrit

Somit ist es überhaupt kein Problem, wenn Ihr Unterricht in Englisch bevorzugt. Ansonsten sind die Kurse auf Hochdeutsch. Schweizer Deutsch verstehe ich jedoch tip top.

Vorteile von Yoga:

Ich bin überzeugt, Yoga ist für jeden hervorragend, egal welchen Körperbau man hat. Oder wie viel Erfahrung. Es verbessert unsere Balance, wir dehnen uns und können so diversen Schmerzen entgegenwirken. Auch stärken wir unseren Körper und unsere Flexibilität. Auch die Koordination und Haltung verbessert sich. Über alles, ist es besonders in dieser stressigen Zeit heutzutage Wichtig, den Kopf abzuschalten!

Auf jeden Fall, ist mein Ziel, das Ihr Euch wohl fühlt. Im Falle, dass Ihr Muskelkater nach einer Lektion verspürt, ist das vollkommen ok. Jedoch soll niemand sich verletzen. Schlussendlich gebe ich mein Bestes, damit ihr nach der Lektion mit einem guten Gefühl geht und wieder kommt. Meiner Erfahrung nach, fühlt man sich immer nach Yoga besser wie vorher. Vor allem flexibler, leichtfüssiger und emotional ausgeglichener.

Aufbau meiner Seite:

Auf den kommenden Seiten erläutere ich Euch die Unterschiede, der Yoga Stile, welche ich anbiete. Die Bilder passen jeweils zu dem jeweiligen Yoga Stil.