Yin Yoga

Was ist Yin Yoga? Oder was Genau macht man in einer Yin Yoga Stunde?

Nun, zum einen brauchen wir zum Leben die Sonne, denn Sie schenkt uns Energie. Aber genauso brauchen wir den Mond und die Nacht, denn sie bringt uns Ruhe. Zum anderen können wir nicht ohne Wasser überleben aber wir benötigen auch Feuer, um uns zu wärmen oder Essen zuzubereiten.

Yang Bedeutung

Yang steht für das Männliche, die Sonne, das Licht, den Tag, die Wärme und das Feuer. Yang ist gleichzusetzen mit Aktivität, Dynamik und Impulse geben. Yang ist das Feuer, der Himmel und den Süden.

Auf das Yoga bezogen steht Yang für das Kraftvolle, Schnelle, für das Stärken der Muskeln und das Verbessern der Kraft und Ausdauer. Zu Yang Yoga ordnet man Power Yoga – Ashtanga und Vinyasa zu.

Yin Bedeutung

Für Yin ist symbolisch der Mond, die Nacht, die Ruhe. Aber auch die Dunkelheit, Kälte, das Wasser , Erde und den Norden. Yin symbolisiert alles, was sich nach innen richtet. Demnach steht Yin auch für Passivität und das Weibliche. Yin Yoga oder auch Yoga Nidra sind demzufolge das Gegenstück zu Yang.

Yin Yoga

Yin ist ein passiver Yoga Stil, bei dem wir 3-7 Minuten in einer Haltung verweilen und das Fasziengewebe (Bindegewebe) stärken. Dadurch fördern wir die Durchblutung. Üblicherweise, findet Yin Yoga mehrheitlich im Liegen bzw. auf der Matte am Boden statt. Yin steht für zur Ruhe kommen, entspannen und hat deshalb eher einen meditativeren Charakter. Yin hilft uns zur physisch und psychisch zur Ruhe zu abzuschalten. Oftmals erzählt der Yin Lehrer eine Geschichte oder liest etwas vor. Dabei ist es vollkommen ok. wenn Du entspannst und ab einem gewissen Punkt nicht mehr zuhörst.

Yin&Yang Symbol

Zusammenfassung

Yin und Yang schliessen sich aber nicht aus, im Gegenteil. Sie ergänzen sich und ziehen sich an. So wie wir nur mit einem von beiden nicht überleben können, so verhält es sich mit Yin & Yang. Sie sind wandelbar, in Bewegung. Das bedeutet, jeder von uns hat sowohl Yin als auch Yang in sich. So kann es sein, das mal das eine, dann das andere dominiert. Im Idealfall sind beide ausbalanciert. Dabei kann Yoga helfen.

Zusammenfassend steht Yin & Yang dafür, das es zu allem eine Gegenstück gibt. Und erst dadurch ergibt sich ein Ganzes.

Das schwarz weisse Yin & Yang Symbol bedeutet übrigens Taijitu. Dies lässt sich wörtlich übersetzen mit”Symbol des Höchsten, des Ultimativen”. Der Ursprung ist auf den Daoismus zurück zu führen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Daoismus